Beispiele und Best Practice für erfolgreiches Account Based Marketing (ABM)

Sie möchten ein Account Based Marketing Programm aufsetzen und suchen Anregungen? Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen einige erfolgreiche Account Based Marketing Beispiele. Lassen Sie sich von Account Based Marketing Best Practice inspirieren.

Account Based Marketing Beispiel 1:
IT-Dienstleister für Magento-Shops (Neukunden-Akquise)

Das Unternehmen in diesem Account Based Marketing Beispiel bietet Integrations-Dienstleistungen für E-Commerce-Unternehmen an, deren Online-Shop auf dem bekannten Shop-System Magento basiert. Ziel sind insbesondere Shops, die noch ein Magento-Shop-System der Version 1.x betreiben.

Account Based Retargeting

Die Kaufentscheidung wird typischerweise von einem Gremium getroffen und nicht von einer Einzelperson. Daher wird der Besuch des Mitarbeiters eines Target Accounts als Signal für Bedarf gewertet. Dann erfolgt aber ein Targeting auf das ganze Unternehmen und nicht nur den einen Besucher wie im klassischen Targeting. Ein gutes Account Based Marketing Beispiel.

account based marketing für magento-Agentur

Identify

  • Erkennung der Besucher auf der eigenen Unternehmenswebsite mit der Website-Besuchererkennung
  • Intent-Signale eines IT-Publishers: Unternehmen, deren Mitarbeiter Interesse an technischen Beiträgen zum Thema E-Commerce haben.

Qualify

  • Bestimmung des jeweils eingesetzten Online-Shop-Systems inklusive Versionsnummer mit der Technographics-Extension, die die Website-Technologien der Target-Accounts analysiert.
  • Anreicherung der passenden Target Accounts um Firmographics durch Einsatz der Echobot-Erweiterung

Convert

  • Account Based Advertising gezielt auf die Target Accounts (IP-targeted).

Account Based Marketing Beispiel 1

Account Based Marketing Beispiel 2:
Dienstleister für Managed IT Services (Crossselling im Bestandsgeschäft)

Das Unternehmen in diesem Beispiel für erfolgreiches Account Based Marketing bietet IT-Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen an, die ihre IT teilweise auslagern. Ziel ist es bestehenden Managed Cloud-Kunden zusätzliche IT-Security-Services anzubieten. Hierzu wird der Besuch von Bestandskunden auf der Website des Kunden als Intent-Signal gewertet.

Identify

Qualify

  • Match mit der Bestandskundenliste
  • Prüfung, ob das Produkt, das auf der besuchten Seite vorgestellt wird, bereits vom Kunden genutzt wird. Hier Fokus auf „IT-Security und DDoS-Protection“

Convert

  • Bestandskunden: Benachrichtigung des entsprechenden Account Managers zur Kontaktaufnahme mit dem Kunden
  • Neukunden: Telefonische Kontaktaufnahme durch ein Kontakt-Center. Bei Interesse Übergabe an den Direktvertrieb
Account Based Marketing Beispiel 2

Account Based Marketing Beispiel 3:
Kindergartenausstatter (Neukunden)

Hier unser drittes Account Based Marketing Beispiel: Diese Firma stattet Kindergärten mit Möbeln, Spielzeug und Gebrauchsartikeln aus. Wichtiges Verkaufsargument ist die Eignung für die jeweilige Pädagogik-Richtung des Kindergartens (z.B. Waldorf, Reggio, Montessori etc.)

Identify

  • Upload der bestehenden Target Account-Liste
  • Erkennung der Besucher auf der eigenen Unternehmenswebsite mit der Website-Besuchererkennung

Qualify

  • Bestimmung der Pädagogik durch Analyse der Website auf das Vorkommen bestimmter Stichwörter. Hierzu eignet sich die Erweiterung mit dem Namen „Website Keyword-Check“.

Convert

  • Geotargeted Advertising über Google Ads hypertargeted auf die Lokationen der Kindergärten. Hierzu wurden je Pädagogik-Richtung eine Kampagne aufgesetzt, die die passenden Verkaufsargumente betont.

Account Based Marketing Beispiel 3

Vermissen Sie ein Account Based Marketing Beispiel? Berichten Sie uns von Ihrer Erfahrung mit Account Based Marketing.

Scroll to Top